Deutschland: Willkommen zu Hause

Deutschland ist bei Eventmanagern beliebt.
BizTravel verrät, wie Tagen hierzulande zum Erfolg wird.


Deutschland ist Europameister – jedenfalls dann, wenn es um Kongresse und Tagungen geht. Laut der aktuellen Studie "International Association Meetings Market" behauptet das Land zum dritten Mal seinen Spitzenplatz in Europa. Weltweit belegt es die zweite Position knapp hinter den USA. Nicht weniger als 1,9 Mill. Tagungen, Kongresse, Präsentationen, Ausstellungen und andere Events mit 291,5 Mill. Teilnehmern fanden dem HRS-Veranstaltungsreport zufolge im vergangenen Jahr hier zu Lande statt. Und von den 210 Mill. gebuchten Übernachtungen stand jede dritte in direktem Zusammenhang mit einer Tagung.

Viele Locations, guter Service
Die Zahlen zeigen: Deutschland genießt weltweit eine beinah konkurrenzlose Attraktivität bei Veranstaltungsplanern und -einkäufern. Für Lutz P. Voigt, Chef des zentralen Vermarktungsverbands German Convention Bureau (GCB), beweist dies, dass Meetings Made in Germany den internationalen Qualitätsanspruch überzeugend erfüllen können. Und was Geschäftsreisende aus aller Welt schätzen, hat erst recht für einheimische Unternehmen seinen Wert. "Entscheidend ist die europaweit herausragende Vielfalt von Tagungskapazitäten hier zu Lande – und natürlich der gebotene Service", erklärt Ute Stegmann vom GCB. "So gibt es mehr als 6000 Locations, die Tagungen, Incentives und Kongresse mit über 100 Teilnehmern beherbergen können." Zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis gesellt sich eine hervorragende Verkehrsanbindung. Hinzu kommt, dass Deutschland mehr denn je im Ausland präsent ist. Weltweit beachtete Fortschritte in Wissenschaft und Wirtschaft tragen zum positiven Image ebenso bei, wie die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 oder die Eventmesse Imex, betont Stegman.

Hotels und Städte reagieren auf den Boom: In Stuttgart entsteht zurzeit ein neues Kongresszentrum auf dem Messegelände, Mannheim, Hamburg und München verdoppeln ihre Kapazitäten. Kaum ein Ort, der nicht die stetig wachsenden Anforderungen der Veranstalter erfüllt: Videobeamer und W-LAN-Internet-Zugang zum Beispiel sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Ernährungswissenschaftlich ausgefeiltes Catering bis hin zu Wellness-Bereichen mit Sauerstoffbars stehen an vielen Orten auf Anfrage bereit.

 

Das GCB, in dem sich 233 Hotels, Kongresszentren, Städte, Agenturen und andere Service-Anbieter vereinigen, ist zentraler Ansprechpartner für alle Veranstaltungsplaner und Einkäufer. Dabei hat Eventprofi Stegmann gleich mehrere Trends festgestellt: Die Planungszeit wird immer kürzer, während die Zahl der Veranstaltungen ebenso wächst wie die Anforderung an Tagungsorte und Service. Wer Räume sucht, für den übernimmt das GCB Vorauswahl und Recherche geeigneter Veranstaltungsorte. Vermittlungsgebühren fallen nicht an. Zudem hilft der Verband bei der Koordination von Besichtigungsterminen vor Ort. Oftmals kommen Kunden des GCB schließlich in den Genuss von Sonderkonditionen, da der Verband mit seinen Partnern günstige Rahmenverträge aushandelt. Für Veranstaltungsplaner bietet schon die Website www.gcb.de eine Fülle von Tipps und Informationen, ergänzt durch Links zu Hotels, Kongresszentren und Event Locations. Auch für andere Infos kann man auf umfangreiche Informationen aus dem Netz zugreifen.

… und abends in die Stadt
Tipps zu attraktiven Tagungsstädten und Regionen hält nicht zuletzt BizTravel bereit – etwa in der Rubrik "Stadt & Land". Zunächst jedoch sollte sich, wer ein Meeting organisiert, Gedanken über die Art der Veranstaltung machen – sowie über Erreichbarkeit des Tagungsortes und technische Ausstattung. Und natürlich über das Drumherum, über landschaftliche Attraktionen und kulturelle Angebote.

"Tagungen bestehen nicht nur aus Power-Point-Präsentationen und Diskussionen", sagt Gerhard Bleile, Chef von Veranstaltungsplaner.de: "Auch der engagierte Kongressteilnehmer will abends gern noch etwas anderes sehen." Um dann am nächsten Tag umso motivierter und produktiver diskutieren zu können.

Autor: Boris Graue
Quelle: BizTravel (www.biztravel.de)

apaRENTo empfiehlt Hotel, Residenz und Boardinghouse in Deutschland!

Back to Top