11 Jahre Autostadt in Wolfsburg

Erfolgsprojekt: 11 Jahre Autostadt in Wolfsburg

- Rund 22,5 Millionen Besucher seit Eröffnung
- Neue Inszenierung im KundenCenter "socialsphere"
- iPhone Application der Autostadt ab sofort erhältlich

Elf Jahre nach Eröffnung der Autostadt am 1. Juni 2000, geht es für den Wolfsburger Themenpark mit weiteren Attraktionen in das nächste Jahr. In einer neuen Inszenierung widmet er erstmals eine ganze Installation den Möglichkeiten der Online-Kommunikation über soziale Netzwerke. Passend dazu steht ab heute die "Autostadt App", eine Application für das iPhone zum kostenlosen Download bereit.

"Seit ihrer Eröffnung vor elf Jahren haben wir die Autostadt als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns kontinuierlich zu Europas führender Automobildestination weiterentwickelt. Rund 22,5 Millionen Besucher beweisen, dass unser Ansatz, aktuelle Entwicklungen und Trends für unsere Gäste aufzugreifen und erlebbar zu machen, erfolgreich ist. Beispielsweise mit der kürzlich begonnenen Fahraktion und Informationen rund um das Thema E-Mobilität, oder auch mit der neusten Inszenierung im KundenCenter 'socialsphere' spiegeln wir neueste Technologie, aber auch den gegenwärtigen Zeitgeist wider", so Otto Ferdinand Wachs, Sprecher der Geschäftsführung der Autostadt.

Zu seinem elften Geburtstag widmet der automobile Themenpark seine neuste Inszenierung dem Thema Online-Kommunikation: Im KundenCenter öffnet am 1. Juni die "socialsphere". "Wenn wir uns in der Autostadt mit der Mobilität der Zukunft beschäftigen, ist es unerlässlich, sich auch mit den aktuellen und künftigen Kommunikationsformen auseinanderzusetzen. Online-Kommunikation, die weder orts- noch zeitgebunden ist, hat in den vergangenen Jahren die bisherigen Kommunikationswege ergänzt, teilweise revolutioniert. Auch in der Automobilentwicklung gewinnt die mediale Vernetzung immer mehr an Bedeutung. In der 'socialsphere' möchten wir unseren Gästen einen Zugang zu diesen neuen Kommunikationswegen, den sogenannten 'Social Media' eröffnen", sagt Dr. Maria Schneider, Kreativdirektorin der Autostadt.

Twitter, Facebook, Flickr-Fotoalben: Was für die Einen längst gängige Kommunikationsmittel sind, sind für andere noch bedeutungslose Begriffe. In der "socialsphere" werden soziale Netwerke erlebbar. Sieben interaktive Visualisierungen nehmen die Besucher mit auf eine Reise zu den neuen Kommunikationswegen und ermöglichen eine spielerische und zugleich räumliche Annäherung an die neuen Kommunikationsformen des Worldwide Web. Was schreiben Gäste aus aller Welt im Kurznachrichtendienst "Twitter" über die Autostadt? Welche Motive des Themenparks haben Besucher bei ihrem Aufenthalt fotografiert und dann, für alle sichtbar, in ihrem virtuellen Fotoalbum auf "Flickr" hochgeladen? Auf welche Weise funktionieren sogenannte "standortbasierte Dienste", die ihre Benutzer dort verorten, wo sie im wahrsten Sinne des Wortes gerade stehen? Erste Antworten auf diese und andere Fragen finden die Gäste in der "socialsphere" - ein Einstieg zu einem spannenden Dialog der Kommunikation der Zukunft.

Passend dazu: Die Autostadt Application für das iPhone, die ab sofort zum kostenfreien Download im Appstore bereit steht. Mit einem interaktiven Lageplan können Nutzer die 25 Hektar große Park- und Lagunenlandschaft der Autostadt mit ihrem Smartphone erkunden und bereits vorab die Lieblingsziele im Park avisieren. Abholer von Volkswagen oder Seat erhalten schon vor der Ankunft Informationen und Checklisten zur Vorbereitung der Auslieferung. Vor Ort angekommen, navigieren iPhone-User mit der "Augmented Reality-Ansicht (zeigt das Live-Bild der Smartphonekamera und liefert ergänzende Informationen) durch Landschaft, Architektur und Kunst des Wolfsburger Erlebnisparks. Hier erkennt die App den aktuellen Standort des Nutzers und informiert dazu passend und zeitgleich zu den Inszenierungen oder Pavillons. Darüber hinaus können via Autostadt App Informationen über die zahlreichen Veranstaltungen in der Autostadt abgerufen werden. Die App ist unter folgendem Link erhältlich: http://itunes.apple.com/de/app/autostadt/id438467165?mt=8

Über die Autostadt in Wolfsburg - Europas führende Automobildestination
Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns macht die Autostadt in Wolfsburg unter dem Motto "Menschen, Autos und was sie bewegt" die Werte des Konzerns und das Thema Mobilität in all seinen Facetten erlebbar. Über 22,5 Millionen Gäste haben den Themenpark und außerschulischen Lernort seit der Eröffnung im Jahr 2000 besucht, der damit zu den beliebtesten touristischen Destinationen in Deutschland gehört. Zudem ist die Autostadt das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum und beherbergt mit dem ZeitHaus das besucherstärkste Automobilmuseum der Welt. Mit einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen, wie den jährlich stattfindenden Movimentos Festwochen, ist die Autostadt überdies ein internationaler Treffpunkt für kulturell Interessierte.

Pressekontakt: Pressestelle der Autostadt
01.06.2011

 

Back to Top