Berlin verhüllt die Staatsoper

Nachrichten aus Berlin - Wirtschaft: be Berlin verhüllt die Staatsoper Unter den Linden
Hauptstadtkampagne ehrt 140 Botschafter des internationalen Berlin

be Berlin verhüllt von heute an die Staatsoper und präsentiert auf zwei Riesenplakaten 140 Berlinerinnen und Berliner. Sie sind Botschafter der Aktion be Berlinternational und werden für ihr Engagement für Internationalität und Integration geehrt. Im Beisein von Ingeborg Junge-Reyer, Bürgermeisterin und Senatorin für Stadtentwicklung, und Dr. Richard Meng, Staatssekretär und Sprecher des Senats von Berlin, haben Industriekletterer die Plakate heruntergelassen. Anschließend waren die be Berlinternational-Botschafter und ihre Angehörigen zu einem gemeinsamen Essen an einer "Langen Tafel" auf dem Bebelplatz eingeladen. (Mehr Informationen zum Konzept der "Langen Tafel" unter http://www.lange-tafel.com .)

Die be Berlinternational-Botschafter erzählen, wie und warum sie Berliner wurden. Sie sind dem Aufruf der Hauptstadtkampagne gefolgt, über ihre Erlebnisse zum Thema Internationalität zu berichten und ihre Integrations-Projekte vorzustellen. Beispiele für ihr Engagement sind die Gründung eines internationalen Kindergartens, mehrsprachige Radiosendungen oder die Etablierung einer brasilianischen Tanzschule. Auf der Kampagnen-Website http://www.sei.berlin.de haben sie außerdem Tipps eingetragen, an welchen Orten ihre Kultur in der Stadt erlebbar ist und wo ihre Lieblingsplätze sind.

Ingeborg Junge-Reyer, Bürgermeisterin und Senatorin für Stadtentwicklung, erklärt die Aktion: "Die Staatsoper ist eines der prominentesten Gebäude Berlins. Gleichzeitig wirken in ihrem Ensemble Menschen aus vielen Nationen zusammen, um etwas Großartiges und immer wieder Neues zu schaffen. Auch Berlin insgesamt wäre ohne die Menschen mit ihren unterschiedlichen Herkünften und Biografien nicht die lebendige und aufregende Stadt, die sie heute ist. Das würdigen wir, in dem wir 140 Berlinerinnen und Berliner als Botschafter von be Berlinternational überlebensgroß an einem der wichtigsten Gebäude der Stadt zeigen."

"Die 140 Botschafter von be Berlinternational sind Berlin. Mit ihrem kulturellen Hintergrund bereichern sie das Zusammenleben in der Stadt. Sie zeigen, dass ein Engagement für Integration ganz einfach ist und dass Berlin in diesem Bereich noch viel Potenzial hat", so Dr. Richard Meng, Staatssekretär und Sprecher des Senats von Berlin. "Bereits jeder Vierte engagiert sich in Projekten für Integration. Das belegt eine forsa-Umfrage. Es wäre schön, wenn wir durch be Berlinternational erreichen, dass es noch mehr Menschen werden."

"Die Staatsoper Unter den Linden mit Künstlern aus über 30 Nationen ist ja selbst ein Mikrokosmos der Internationalität Berlins. Daher freuen wir uns, dass die Kampagne an diesem besonderen Ort so eindrucksvoll präsentiert wird. Zahlreiche Porträts von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin und des Staatsopernchores sind in diese Galerie der Nationen aufgenommen - ein schöner Ausdruck auch dafür, wie sehr der weltberühmte Klang des Orchesters und die wunderbaren Stimmen der Sänger zum internationalen Sound der Stadt gehören", so Jürgen Flimm, Intendant der Staatsoper Unter den Linden.

Mit der Aktion be Berlinternational setzt die Hauptstadtkampagne in diesem Jahr einen ihrer Schwerpunkte auf das internationale Berlin. Menschen aus 190 Ländern leben und arbeiten hier. Bei be Berlinternational konnte jeder mitmachen. Egal, ob er oder sie gerade erst nach Berlin gezogen oder schon lange hier zu Hause ist. Die beiden rund 300 Quadratmeter großen Plakate, auf denen die be Berlinternational-Botschafter mit Porträtfotos zu sehen sind, hängen für die nächsten zwei Monate an der verhüllten Staatsoper Unter den Linden.

Weitere Informationen zur Kampagne und alle be Berlinternational-Geschichten unter: http://www.sei.berlin.de
Der Verein "Lange Tafel e.V." ist eine Plattform für generations- und kulturübergreifenden Dialog.
Mehr Informationen unter http://www.lange-tafel.com .

Weitere Informationen: Berlin Partner GmbH
24.05.2011

 

apaRENTo empfiehlt Apartment Hotel, Boardinghouse, Hotel, Residence und Aparthotel in Berlin!

Apartment Themen

You are here: Services Sie sind hier News & Aktuelles Sie sind hier News Archiv Sie sind hier Berlin verhüllt die Staatsoper

apaRENTo - Online Apartment Guide

Hotelappartements, Serviced Apartments, Boardingapartment, Monteurzimmer, Privatzimmer, Business- und Ferienwohnungen - Unterkünfte für einen längeren Aufenthalt und das Wohnen auf Zeit mit Möglichkeit zur Selbstversorgung!

Informationen über apaRENTo Über uns
Serviceleistungen von apaRENTo Services
Ansprechpartner bei apaRENTo Ansprechpartner
Häufig gestellte Fragen FAQs

MABloo - Media & Online Services

Wir bieten individuelle Lösungen für Web Entwicklung, Hosting, Suchmaschinenoptimierung, IT-Beratung, Support, Redaktionssysteme, Open Source, CMS uvm. unter www.mabloo.de. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Adresse Bundesstraße 43, 23869 Elmenhorst
Telefon (04532) 40 89 470
Fax (04532) 40 89 444
Email info@MABloo.de

apaRENTo auf Facebook

  •