Düsseldorf bekommt neues Wahrzeichen

Düsseldorf bekommt zum "Eurovision Song Contest" ein neues Wahrzeichen: ein acht Meter hohes Metronom. Musikfans mixen sich zum ESC 2011 den "Sound of Düsseldorf"

Die Musikfans in ganz Europa scharren mit den Füßen. Die Stunden werden gezählt bis er endlich beginnt, der "Eurovision Song Contest 2011" in Düsseldorf. 120 Millionen Zuschauer weltweit werden gebannt vor dem Fernseher sitzen, wenn der 56. Eurovision Song Contest steigt. Jetzt schon strömen die internationalen Besucher in die Stadt.

Allein 30.000 Übernachtungsgäste werden in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt kommen und täglich schauen schon jetzt Reisegruppen vorbei, um zu sehen, was Düsseldorf zu diesem Mega-Ereignis bietet. Doch schon vor dem Finale rockt die Stadt.

Düsseldorf stimmt sich ein auf das Event des Jahres. Überall in der Stadt begegnet man dem Großereignis. Die Stadt, Hotels und Kneipen sowie Unternehmen ziehen für das Event an einem Strang. Alle wollen, dass der Eurovision Song Contest ein Erfolg wird. Die Düsseldorfer METRO GROUP ist als heimischer Konzern und offizieller Partner des Musikwettbewerbs ebenfalls mit von der Partie.
....
Der 56. Eurovision Song Contest geht in die entscheidende Phase. Düsseldorf will bis zum Finale am 14. Mai eine würdige Musikhauptstadt sein. Dafür gibt es sogar ein neues Wahrzeichen: ein acht Meter hohes Metronom. Das wird ein Symbol sein, das den Besuchern sicherlich im Gedächtnis bleibt. Wer den Contest musikalisch gewinnt entscheidet sich aber erst im Finale.

Pressekontakt: METRO AG
11.05.2011

Appartementhaus, Apartment, Apart Hotel, Boardinghouse und Wohlfühl-Apartments in Düsseldorf!

Back to Top