Ostsee - Raum zum Denken

Zwischen grünen Wiesen und Stränden mit Meeresrauschen lässt es sich in Mecklenburg-Vorpommern angenehm tagen.

Spätestens seit dem G8-Gipfel in Heiligendamm hat Mecklenburg-Vorpommern ein neues Gesicht: Das Meer- und Seenland ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, sondern auch ein Ort für ernsthafte Angelegenheiten.
Zwischen Rostock und Stralsund gibt es zahlreiche Tagungsstätten: Hotels, Guts- und Herrenhäuser, Schlösser und maritime Bauten.
Seit rund zwei Jahren vermarktet sich das Land mit dem Tagungsportal www.meet-mv.de im Geschäftsreisesektor. Rund 40 Tagungshotels, Kongress-, Messe- und Eventräumlichkeiten sind über das Portal zu finden – mit Bildern, Angaben zu Kapazitäten und Preisen.

Derzeit kommen überwiegend Firmen aus dem 200- bis 300-Kilometer-Umkreis nach Mecklenburg-Vorpommern. Mit der neuen Germanwings-Verbindung zwischen Köln und Rostock sowie Flügen von München, Frankfurt, Köln, Dortmund und Bremen nach Usedom mit der Gesellschaft OLT seit Ende April könnte das Land auch für Firmen aus dem Westen und Süden des Landes interessant werden. Der Tourismusverband verhandelt gerade mit Germanwings über Rostock-Flüge nach Stuttgart.


Service-Card
Taxiruf: 03 81-65 93 00 (Rostock), 03 85-55 55 55 (Schwerin)
Tourismuszentrale: 03 81-4 03 05 00 (Land), www.auf-nach-mv.de
Tagungsbüro Meet MV: www.meet-mv.de
Touristen-Info Rostock: 03 81-381-22 22     
Touristen-Info Schwerin: 03 85-5 92 52-12     
Ticket-Hotline Rostock: 01 80–5 00 60 32     
Bäderbahn Molli: 0 38 20-41 50     
Flughafen: 0 38 37 6-25 00 (Usedom), 0 18 05-00 77 37 (Rostock)

Bahn-Auskunft: 08 00-1 50 70 90 (kostenlos aus dem Festnetz), 1 18 61 (bis zu 1,80 Euro/Min, Festnetz und Mobil), www.bahn.de


 

Ostsee-Tipps
Safari: Usedom: Mit einem Land Rover Defender lassen sich abseits der befestigten Straßen das Hinterland der Insel sowie Flora und Fauna kennen lernen: Eine Safari für Gruppen mit maximal 100 Teilnehmern macht’s möglich. Ideal sind Kleingruppen von rund 30 Personen. Kontakt: Insel-Safari, Gunnar Fiedler, 0172-3 16 66 34, www.meer-usedom.de/inselsafari.0.html

Sport: Golfen: Zwischen den Ostseebädern Heiligendamm und Kühlungsborn – fernab von Lärm und Hektik – liegt das Ostsee Golf Resort Wittenbeck. Es gibt einen 18- und einen Neun-Loch-Platz. Für den 18-Loch-Meisterschaftsplatz Eickhof ist Handicap 36 erforderlich, für den Neun-Loch-Platz Höstingen reicht eine Platzreife. Gäste können auch Kurse buchen. Kontakt: Ostsee Golf Resort Wittenbeck, Tel. 03 82 93-41 00 90, www.golf-resort-wittenbeck.de

Nostalgie: Eisenbahn Molli: Zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn fährt die Molli, eine alte Dampfeisenbahn samt historischer Lokomotive aus dem Jahr 1886. Die Schmalspurbahn ist nicht nur eine touristische Attraktion, sondern dient auch als Nahverkehrsmittel für Einheimische. Während der gemütlichen Fahrt durch grüne Alleen werden im Salonwagen mit seinen roten Samtbänken Getränke und kleine Speisen serviert. Kontakt: Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH, 18209 Bad Doberan, Tel. 03 82 03-41 50, www.molli-bahn.de

Tagen und feiern – mal ganz anders
Gut Gremmelin: Inmitten grüner Wiesen und Pferdekoppeln lässt es sich in Ruhe tagen: Das drei Hektar große Grundstück mit Badesee und Hochseilgarten bietet Platz für Teamtrainings, es gibt drei Seminarräume, Zimmer inklusive PC und Internet, W-LAN auf dem gesamten Gelände, Outdoor-Trainer und Bio-Essen.

Alte Brauerei Stralsund: Tagen in einem ehemaligen Kühlschiff? Die alte Brauerei wurde zu einem Eventzentrum mit modernen Glas- und Stahlkonstruktionen umgebaut. Der Industriecharme aber blieb erhalten. Es gibt sechs Räume für maximal 700 Gäste. Kernstück ist das Kühlschiff mit Galerie. Besonderheit: Dachterrasse und Wintergarten. Kontakt: Tel. 0 38 31-25 52 80, www.alte-brauerei.com

Hotel Neptun Von außen unspektakulär, hat das Traditionshaus aus DDR-Zeiten innen einiges zu bieten: einen Saal mit Zugang zum Parkdeck für große Präsentationen, einen Bernsteinsaal mit Vergrößerungsoptionen einschließlich Gastronomiebereich, Rahmenprogramm in der Küche und am Strand, Thalasso, Zimmer mit Meerblick, direkt am Strand von Warnemünde.

Fürs gute Gewissen
Klimaneutrales Tagen wird für Unternehmen immer wichtiger. In Mecklenburg-Vorpommern können alle Veranstaltungsplaner etwas für ihr grünes Gewissen tun. Seit November vergangenen Jahres gibt es die Waldaktie. Mit dem symbolischen Kauf einer Aktie beteiligen sich Firmen an der Aufforstung in Mecklenburg-Vorpommern und können so klimaneutral tagen. Info: www.waldaktie.de

Tagen und feiern – einfach klassisch
Maritim Kaiserhof Am Strand von Heringsdorf auf der Insel Usedom liegt das Vier-Sterne-Hotel: acht Tagungsräume für 650 Personen, Rahmenprogramm zu Lande und auf dem Wasser.

Kempinski Grand Hotel Heiligendamm: Hier haben schon Merkel, Bush und Sarkozy getagt. Prunk- und stilvolles Ambiente für gehobene Events: 21 Zimmerkategorien samt Suiten, 3000 Quadratmeter Spa, Reiten, Polo und Golfen als Rahmenprogramm.

Radisson SAS Hotel: Städtisch, stylisch, luxuriös: Das Vier-Sterne-Haus liegt mitten in der Hansestadt Rostock. 251 Zimmer und Suiten, vier Tagungsräume (der größte fasst bis zu 450 Personen), kostenlos W-LAN im Veranstaltungsbereich und auf den Zimmern.

Autor: Sabine Pracht
Quelle: BizTravel (www.biztravel.de)

apaRENTo empfiehlt Apart-Hotel, Apartments, Appartementhaus, Boardinghouse, Apart Suites nd Hotel in Mecklenburg-Vorpommern!

Back to Top