Kinder kostenfrei in Ferienwohnungen

Urlaubsplanung: Kinder kostenfrei in Ferienwohnungen

Wohin in den Urlaub und was darf das Ganze kosten? Für viele Familien ist der Urlaub in einer Ferienwohnung die attraktivste und zugleich günstige Urlaubsform. Denn in vielen Fällen berechnen Vermieter keine Kosten für mitreisende Kinder. "Wir verzeichnen mehr Buchungen junger Familien", so Sebastian Mastalka, Geschäftsführer des Portals Traum-Ferienwohnungen.de. Es ist aber nicht ausschließlich der günstige Preis und der Vorteil, dass Kinder oftmals kostenfrei wohnen dürfen. Vielmehr genießen es die Familien, während des Urlaubes in einem Ferienhaus viel gemeinsame Zeit verbringen zu können."

Dazu kommt, dass sich die Anbieter von Ferienwohnungen auf die Wünsche von Kindern immer besser einstellen: Urlaub auf dem Bauernhof oder Appartements in der Nähe von Freizeitparks sind nur zwei Beispiele. Aktuell sind mehr als 15.000 spezielle Familien-Angebote auf dem Portal Traum-Ferienwohnungen.de zu finden. Vorteil: Für die Buchungen fallen keine zusätzlichen Provisionszahlungen an.

Neben dem klassischen Familien-Urlaub etabliert sich mehr und mehr der Kurz-Urlaub in der Nähe von großen Freizeitparks. Familien, die in den großen Ferien nicht verreisen, starten zu mehrtägigen Besuchen und übernachten dabei in unmittelbarer Nähe dieser Freizeitparks. "Viele Vermieter haben sich in diesen Regionen auf Familien eingerichtet und bieten Übernachtungsmöglichkeiten auch für zwei oder drei Nächte an", so Sebastian Mastalka.

Ein Beispiel für einen günstigen Familien-Urlaub ist eine Ferienwohnung auf dem Bauernhof oder im Heu-Hotel: Mitten im Salzburger Land bietet Traum-Ferienwohnungen.de ein komfortables, sogar mit Internetanschluss ausgestattetes, Appartement mit vier Schlafzimmern an. Pro Nacht werden hier der gesamten Familie nur 30 Euro berechnet.

Pressekontakt: JOHN WILL Kommunikation
05.05.2011

 

Back to Top